Sonntagsgottesdienst

In der AndreasGemeinde feiern wir Gottesdienste in vielfältiger Form.

All-in-One

  • Immer am ersten Sonntag im Monat um 10:00 Uhr
  • An allen Sonn- und Feiertagen in den Schulferien um 10:00 Uhr

Er ist unser „Hybridmodell“, in dem sich herkömmliche bewährte und moderne Elemente verbinden. Wir singen sowohl altes als auch neues Liedgut. Klassische Liturgie und kreative Gestaltungsideen haben ihren Platz. So ist für jeden etwas dabei. Außerdem üben wir uns darin, einander in unseren unterschiedlichen Bedürfnissen wertzuschätzen.

In der Regel feiern wir am ersten Sonntag im Monat Abendmahl, eingebettet in den Lobpreisgesang der Gemeinde. Parallel dazu gibt es das Angebot, sich persönlich segnen zu lassen.

Für Gäste liegt am Eingang ein Infoblatt bereit, welches sowohl unsere Abendmahlsliturgie als auch Hinweise für Gäste zum Ablauf der Feier enthält – fragen Sie bitte ggf. auch nach.

Taufgottesdienst

Einmal im Monat – meist am zweiten Sonntag im Monat – halten wir Taufen. Sie finden entweder im Hauptgottesdienst statt oder, wenn genug Taufanfragen bestehen, im Anschluss in einer eigenen Feier.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an unser Gemeindebüro (Tel. 04321 939621). Dort erfahren Sie die genauen Tauftermine und welcher Pastor jeweils zuständig ist. Ihre Anfrage wird dann zeitnah an ihn weitergeleitet, und er setzt sich mit Ihnen zur Verabredung eines Termins für das Taufgespräch in Verbindung.

Zur Taufe brauchen wir eine Geburtsurkunde (bzw. das Familienstammbuch). Paten, die nicht zu unserer Gemeinde gehören, können sich in ihrem zuständigen Gemeindebüro einen Patenschein besorgen.

Klassisch +

  • Vom zweiten bis letzten Sonntag im Monat um 9:30 Uhr (nur außerhalb der Schulferien)
  • An den jeweils ersten Feiertagen der Feste Weihnachten, Ostern und Pfingsten zur normalen Gottesdienstzeit um 10:00 Uhr

Hier kommen Freunde gepflegter liturgischer und musikalischer Gottesdienste zu ihrem Recht. Diese Gottesdienste haben meist eine ruhige und gesammelte Atmosphäre. Gern bereichern wir sie dadurch, dass unser Gemeindechor singt, der Posaunenchor spielt oder dass andere musikalische Darbietungen zur liebevollen Gestaltung beitragen.

Zweite Chance

  • Vom zweiten bis letzten Sonntag im Monat um 11:15 Uhr (nur außerhalb der Schulferien)
  • An den zweiten Feiertagen der Feste Weihnachten, Ostern und Pfingsten zur normalen Gottesdienstzeit um 10:00 Uhr

Unser moderner Gottesdienst bietet nicht nur eine zweite Chance für Spätaufsteher, sondern auch für solche, die nach einer Alternative zu herkömmlichen Gottesdiensten suchen.

Die Liturgie hat eine modernere Gestalt. Verschiedene Teams sorgen außerdem für besondere Akzente zur Unterstreichung des Sonntagsthemas. Für die musikalische Anleitung des Lobpreises ist ein Musikteam zuständig.

Gästegottesdienst „Spätschicht“

Spätschicht – das ist unser besonderer Gästegottesdienst „für Ausgeschlafene“, der z. Zt. etwa viermal im Jahr stattfindet und für alle diejenigen gedacht ist, die einen Gottesdienst in lockerer Form zum Reinschnuppern suchen.

Hier werden Alltagsthemen praxisbezogen aufgegriffen mit Film, Theater, Sketchen und moderner Musik. Von einem Team intensiv vorbereitet, bauen wir immer wieder eine Brücke zwischen Leben und Glauben. Verschiedene Zugänge – Songs, Worship, interaktive Elemente, Predigt, persönliche Berichte – machen das Thema und den eingefahrenen Alltag für den Besucher wieder geistlich erfahrbar.

Im Anschluss an die Spätschicht gibt es ein gemeinsames Mittagessen im Gemeindesaal.

Also – wer neugierig geworden ist oder einen Gottesdienst sucht, zu dem er einfach mal jemanden mitbringen kann – wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Generationengottesdienst

Im Laufe der letzten Jahre haben wir unsere Familiengottesdienste zu Gottesdiensten von und für alle Generationen weiterentwickelt. Wir glauben, dass wir als Junge und Ältere in der Gemeinde einander brauchen und von Gott aneinander gewiesen sind.

Kinder, Jugendliche, Erwachsene und ältere Menschen gestalten gemeinsam die Moderation, Liedauswahl, musikalische Gestaltung, Gebete, Anspiele und auch den Predigtteil. Wir geben einander Anteil an unseren Lebens- und Glaubenserfahrungen. Mitunter teilen wir uns auch auf, um das Thema altersgerecht zu bearbeiten und dann hinterher wieder zusammenzukommen und zusammenzutragen. So kommt jeder zu seinem Recht.

Generationengottesdienste zeichnen sich durch besondere Vielfalt und Lebendigkeit aus.

  • Generationengottesdienste finden im Jahreskreis regelmäßig am Oster- und Pfingstmontag sowie am 1. Advent zum Gemeindefest statt; darüber hinaus aus aktuellen Anlässen.
  • Familiengottesdienst feiern wir am Heiligen Abend jeweils um 14:30 und 16:00 Uhr.

Kinder unter 3 Jahren

Eltern mit Kindern, die für den Kindergottesdienst noch zu jung sind, haben die Möglichkeit, Gottesdienste vom Gemeindesaal aus zu verfolgen. Der Saal ist vom Kirchraum nur durch eine Glaswand getrennt, die den Blick auf den Altarraum und die Kanzel freigibt.

Kirchkaffee

Im Anschluss an unsere Gottesdienste laden wir zum geselligen Ausklang beim Kirchkaffee im Gemeindesaal ein!