Behördenberatung

Die Behördenberatung ist ein Angebot von Gerhard Wahnfried und wendet sich an Menschen, die zu den Bereichen Krankenkasse, Pflegekasse, Grundsicherung, Betreuungsrecht, Schwerbehindertenausweis oder zum Rentenantrag* Fragen haben. 

Wann und wo?

Jeden ersten Mittwoch im Monat von 15:30 bis 16:30 Uhr im Neubau an der Wilhelminenstraße 5.

Zur Person

Gerhard Wahnfried ist seit seiner Jugend als ehrenamtlicher Mitarbeiter in der AndreasGemeinde aktiv. Er ist verheiratet und hat zwei (inzwischen erwachsene) Kinder.

Seine Tochter ist schwerst mehrfach behindert. Da seine Frau und er die Tochter seit der Geburt betreuen und pflegen und zusätzlich seit ihrem Erreichen der Volljährigkeit als gerichtlich bestellte Betreuer auftreten, hat er viel Erfahrungen im Umgang mit Behörden.

Auch sein beruflicher Werdegang als Finanzbeamter und später als Personalsachbearbeiter im Kirchenkreis Altholstein kommen ihm zugute.

Mit seinem Angebot möchte Gerhard Wahnfried sein Wissen und seine Erfahrungen der Gemeinde zur Verfügung stellen.

Er tut dies, weil er sein Wissen innerhalb der Kirchengemeinde zur Verfügung stellen möchte.

  • Vielleicht gehen Sie mit ihren Fragen lieber zu jemandem, den sie aus der Gemeinde kennen?
  • Vielleicht vertraut man sich als Betroffener bei Fragen zu einer Betreuung eher jemandem aus der Kirchengemeinde an – oder redet mit ihm darüber?

Er ist bereit, Sie nach Absprache bei Behördengängen zu begleiten.

Er ist Mitglied im Betreuungsverein Neumünster, bei der städtischen Betreuungsbehörde als ehrenamtlicher Betreuer registriert und steht somit ggf. auch als gerichtlich bestellter Betreuer zur Verfügung.

Haben Sie noch Fragen?

Sie erreichen Gerhard Wahnfried telefonisch (04321 3369318). Selbstverständlich werden sämtliche Gespräche vertraulich behandelt.

*Bitte beachten Sie, dass Gerhard Wahnfried kein Rentenberater ist.