Häufige Fragen

Wann sollte ich mein Kind vormerken?

Die Anzahl der verfügbaren Plätze entspricht nicht immer dem Bedarf. Daher ist es günstig, wenn Sie ihr Kind so früh wie möglich vormerken. 

Wie kann ich mein Kind anmelden?

Das Anmeldeformular können sie sich von der Webseite herunterladen und uns zuschicken. Selbstverständlich können Sie die Anmeldung auch persönlich in der Kita vornehmen.

Wann kann ich mir die Kita anschauen?

Mit Ausnahme der Schließungszeiten können sie sich die Kita am letzten Montag eines Monats in der Zeit ab 14:30 Uhr anschauen. Wir bitten um Anmeldung, wenn sie kommen möchten. 

Ab welchem Alter kann mein Kind in der Kita betreut werden?

Wir nehmen Kinder ab einem Jahr auf. Kinder mit anerkanntem Förderbedarf werden ab dem 3. Lebensjahr in der Integrationsgruppe betreut.

Wie sind die Öffnungszeiten der Kita?

Wir bieten Öffnungszeiten von 7:30 bis 16 Uhr an.

Wie flexibel bin ich in der Planung meiner Betreuungszeiten?

Grundsätzlich wird die Betreuungszeit für ein Kitajahr gewählt. Bei Veränderungen im Kitajahr sprechen sie bitte die Kita-Leitung an. Spontane Bedarfe können häufig auch kurzfristig über diesen Weg geregelt werden.

Welche Kosten entstehen für die Betreuung?

Die Kosten richten sich nach der Nutzungs- und Kostenbeitragssatzung der Stadt Neumünster. Zusätzlich zahlen Sie einen Kostenbeitrag von 7,50 Euro monatlich für das Frühstücksbuffet, das die Kita bereitstellt.

Wie erfahre ich, wie es meinem Kind geht?

Über den täglichen Austausch beim Abholen und Ankommen und durch regelmäßige Gespräche zur Entwicklung Ihres Kindes sind Sie immer gut informiert, wie es Ihrem Kind geht. Sie können sich darüber hinaus mit Ihren Fragen jederzeit an uns wenden. Wir versuchen, diese schnell zu beantworten oder vereinbaren einen Gesprächstermin. In einem Entwicklungsgespräch informieren wir sie einmal pro Jahr ganz detailliert über alle Bereiche ihres Kindes.

Was ist, wenn mein Kind krank ist?

Da Kindern eine vertraute Umgebung und Ruhe beim Gesundwerden hilft, sollte es im Krankheitsfall zu Hause bleiben. Wenn Ihr Kind in der Kita krank wird, rufen wir Sie an und bitten Sie, es abzuholen.

Können nur christliche Kinder die Kita besuchen?

Nein. Unsere Kita ist evangelisch – was nicht bedeutet, dass wir nur evangelische Kinder aufnehmen! Alle Kinder und Familien aus allen Religionen und Kulturen, mit oder ohne Glaubens-/Religionszugehörigkeit sind willkommen. In unseren Kitas spielt gelebter Glaube eine wichtige Rolle: Kindergottesdienste, Gebete und die Bibel fließen mit in den Alltag ein. Sie sind eingeladen, all das mitzuerleben!

Wie geht das mit der Eingewöhnung?

Jede Familie ist einzigartig. Daher gibt es kein Rezept, aber Erfahrungswerte. Sie dürfen Ihr Kind solange in die Kita begleiten, wie es in Absprache mit ihnen und unseren Fachkräften sinnvoll erscheint. Je kleiner das Kind, desto länger brauchen die Kinder, bis sie eine Bindung und Beziehung zu uns aufgebaut haben. Bei Kindern unter 3 Jahren gehen wir von einem längeren Zeitraum aus.

Wer kümmert sich um mein Kind, wenn es ankommt?

Eine Fachkraft wird Ihr Kind und Sie in der ersten Zeit ganz individuell begleiten. Sie nimmt ihr Kind liebevoll in Empfang und unterstützt es beim Kennenlernen des Kita-Alltags. Jedes Kind ist anders und wir begleiten Sie so lange, bis Ihr Kind gut in der Kita angekommen ist.