Unser Menschenbild

Herr, ich danke Dir dafür, dass Du mich so wunderbar und einzigartig gemacht hast.
Psalm 139, 14

Viele verschiedene Menschen: Eltern, Verwandte, Erzieher und besonders natürlich die Kinder treffen hier in unserer Andreas-Kindertagesstätte aufeinander.

Jeder davon hat seine eigene Biographie, eigene Wünsche, Gedanken, Vorstellungen, Ängste. Deshalb wollen wir einander so annehmen, wie wir sind. An unseren Stärken wollen wir uns freuen und einander ergänzen. In unseren Schwächen wollen wir einander unterstützen und tragen.

Wir glauben, dass diese wertschätzende Haltung Basis für eine Atmosphäre ist, in der sich jeder geborgen und sicher fühlen kann.

Das Fundament unserer Arbeit ist der Glaube an Gott, den Vater, den Schöpfer aller Dinge und an Jesus Christus, seinen Mensch gewordenen Sohn. Im Leben Jesu spiegelt sich die Liebe Gottes zu uns Menschen wider.

Wir wissen: Gott liebt uns, wie wir sind und ist immer für uns da. Er steht über allem. Gott gibt uns in jeder Situation Kraft und in dunklen Zeiten können wir auf ihn vertrauen. Er nimmt uns grundsätzlich an und ernst.

Das Handeln Jesu und sein Umgang mit den Menschen ist unser Vorbild in der Begegnung mit allen, die mit unserer Kindertagesstätte in Berührung kommen.