Mitarbeiter

Wir freuen uns über jeden, der in unserer Gemeinde mitarbeiten will!

Die Beziehung zu Gott vertiefen: „Ich finde meine Identität in Jesus.“

Gott liebt mich. Dieses Wissen ist die Voraussetzung für meine persönliche Beziehung zu Gott. In dieser Beziehung begegne ich Gott, lerne ihn kennen und lerne ihm zu vertrauen. Ich vertiefe mein Wissen über Gott und lebe meinen Glauben praktisch. So kann ich als Mensch meine wahre Identität in Jesus finden.

Das Leben mit Gott gestalten: „Ich lasse mein Leben von Jesus verändern.“

Gott verändert mich. Seine Liebe bleibt nicht ohne Spuren in meinem Leben. Seine Vergebung und Gnade gibt mir Chancen zur nachhaltigen Veränderung und zum Wachstum in vielen Bereichen meines Lebens. Ich lerne Verantwortung für mich und andere in der Gemeinde zu übernehmen und reife in meiner Persönlichkeit. Ich entdecke mehr und mehr neue Fähigkeiten und Möglichkeiten, die der Heilige Geist mir schenkt und gestalte mein Leben mit ihm.

Den Auftrag Gottes erfüllen: „Ich entdecke, wozu Jesus mich berufen hat.“

Gott hat mich berufen. Ich begreife, dass ich in einer einmaligen Art und Weise von Gott geschaffen, berufen und beauftragt bin. Ich nehme den Platz in Gottes Reich ein, den Jesus für mich vorgesehen hat: das heißt, dass ich Gottes Liebe mit Worten und Taten an andere weitergebe und Menschen praktisch helfe, mit Gott zu leben. Auf diese Weise wird Gottes Reich durch mich gebaut.

Die individuelle Herausforderung

Wir wollen verstehen lernen, dass wir für unsere eigenen Lebensziele und unser eigenes Verhalten verantwortlich sind. Wo gehöre ich hin? Was will ich in meinem Leben erreichen? Was bringt mich voran? Was hindert mich? Welchen Platz hat Gott für mich in dieser Welt? Das könnten Fragen sein, die mir helfen, meine Ziele zu erkennen und nicht aus den Augen zu verlieren.

Ein Zitat ist vielleicht ganz hilfreich: Wenn ich nicht weiß, in welchen Hafen ich segeln will, dann ist kein Wind für mich der richtige. Also muss ich mir schon klar darüber werden, welche Ziele für mich wichtig und richtig sind. Dazu gehört auch, dass ich mich frage, welche Menschen mir wichtig sind und ob ich mir Zeit für sie nehme.