Suchtkrankenhilfe – Das Blaue Kreuz

Das Blaue Kreuz in Deutschland e.V. ist eine Gemeinschaft, deren Mitglieder sich zum christlichen Glauben und zu einer alkoholfreien Lebensweise bekennen.

Es sieht seine Aufgabe darin, Suchtgefährdeten und ihren Angehörigen auf der Grundlage des Evangeliums von Jesus Christus umfassend zu helfen. Das Blaue Kreuz legt Wert auf die Zusammenarbeit mit Seelsorgern und Ärzten, Bewährungshelhelfern, Fachkliniken, Verbänden und Behörden, die sich mit der Beratung und Behandlung Alkoholkranker und ihren Angehörigen befassen.

Es ist überkonfessionell tätig.

Wann?

Wir treffen uns montags ab 19:30 Uhr im Gemeindehaus (Kleiner Saal) der AndreasGemeinde, Wilhelminenstraße 4

Angebote

Unsere Angebote sind für

  • Suchtgefährdete
  • Suchtmittelabhängige
  • Angehörige, denn auch Sie brauchen Hilfe

Und umfassen

  • Information und Beratung
  • Einzelgespräche
  • Hausbesuche
  • Gesprächsgruppen für Suchtkranke und Familienangehörige
  • Getrennte Gesprächsgruppen für Frauen und Männer
  • Seelsorgerliche Beratung
  • Vorbereitung für eine Therapie
  • Vermittlung stationärer Therapie
  • Begleitung des Alkoholkranken und seiner Angehörigen während und nach der Therapie
  • Suchtprävention in Schulen und anderen Einrichtungen
  • Freizeitaktivitäten

Kontakt

Sie erreichen uns über das Kontakttelefon 04321 37 000.

Eckard Krause Suchtkrankenhelfer
Gabriele Krause Suchtkrankenhelferin
Olaf Göttsche Ehrenamtlicher Mitarbeiter