exec_INSERTquery
caller TYPO3\CMS\Core\Database\DatabaseConnection::exec_INSERTquery
ERROR Duplicate entry 'b029c34c53d6790f17e13057ee9138c7' for key 'PRIMARY'
lastBuiltQuery INSERT INTO cache_treelist (md5hash,pid,treelist,tstamp) VALUES ('b029c34c53d6790f17e13057ee9138c7','3','70,69,75,209,74,110,126,131,67,88,89,3','1674877552')
debug_backtrace require(typo3/sysext/cms/tslib/index_ts.php),index.php#28 // TYPO3\CMS\Frontend\Page\PageGenerator::renderContent#212 // TYPO3\CMS\Frontend\ContentObject\ContentObjectRenderer->cObjGet#215 // TYPO3\CMS\Frontend\ContentObject\ContentObjectRenderer->cObjGetSingle#697 // TYPO3\CMS\Frontend\ContentObject\TemplateContentObject->render#752 // TYPO3\CMS\Frontend\ContentObject\ContentObjectRenderer->cObjGetSingle#128 // TYPO3\CMS\Frontend\ContentObject\ContentContentObject->render#752 // TYPO3\CMS\Frontend\ContentObject\ContentObjectRenderer->cObjGetSingle#107 // TYPO3\CMS\Frontend\ContentObject\ContentObjectRenderer->cObjGetSingle#734 // TYPO3\CMS\Frontend\ContentObject\CaseContentObject->render#752 // TYPO3\CMS\Frontend\ContentObject\ContentObjectRenderer->cObjGetSingle#45 // TYPO3\CMS\Frontend\ContentObject\ContentObjectArrayContentObject->render#752 // TYPO3\CMS\Frontend\ContentObject\ContentObjectRenderer->cObjGet#40 // TYPO3\CMS\Frontend\ContentObject\ContentObjectRenderer->cObjGetSingle#697 // TYPO3\CMS\Frontend\ContentObject\CaseContentObject->render#752 // TYPO3\CMS\Frontend\ContentObject\ContentObjectRenderer->cObjGetSingle#45 // TYPO3\CMS\Frontend\ContentObject\CaseContentObject->render#752 // TYPO3\CMS\Frontend\ContentObject\ContentObjectRenderer->cObjGetSingle#45 // TYPO3\CMS\Frontend\ContentObject\ContentObjectRenderer->cObjGetSingle#734 // TYPO3\CMS\Frontend\ContentObject\UserContentObject->render#752 // TYPO3\CMS\Frontend\ContentObject\ContentObjectRenderer->callUserFunction#41 // call_user_func_array#6664 // tx_ttnews->main_news# // tx_ttnews->init#182 // tx_ttnews->initPidList#358 // TYPO3\CMS\Frontend\Plugin\AbstractPlugin->pi_getPidList#3849 // TYPO3\CMS\Frontend\ContentObject\ContentObjectRenderer->getTreeList#1106 // TYPO3\CMS\Core\Database\DatabaseConnection->exec_INSERTquery#7544 // TYPO3\CMS\Core\Database\DatabaseConnection->debug#218
Aktuelles · AndreasGemeinde Neumünster

Impuls zu Lukas 10,5 (Monatsspruch 02/2017)

01. Februar 2017 Impulse Lydia Rähse

Frieden ist das wohl aktuellste Thema, wenn ich mir die Welt so anschaue.

Wenn ihr in ein Haus kommt, so sagt als erstes: Friede diesem Haus! — Lukas 10,5 — Monatsspruch für Februar 2017

In diesem Zuge kommt die Wut wieder in mir auf, denn einige Menschen halten sich für unglaublich schlau, obwohl sie es nicht sind. Menschen, die Krieg und Unfrieden stiften, kann ich weder als erwachsen noch als kindisch bezeichnen, eher als Dummköpfe oder Trottel.

Ich bin zutiefst überzeugt, dass sich jeder Mensch nach Frieden sehnt. Und es ist eindeutig, dass sich nicht alle Menschen dessen bewusst sind, vielleicht weil sie noch nie Frieden erlebt haben.

Ich habe Frieden erlebt. Ich weiß, wonach ich mich sehne. Frieden ist nicht, dass alles um mich herum ruhig ist, dass ich keinen Druck oder keine Verpflichtungen habe. Frieden ist, wenn Gott mich mitten im Sturm ruhig macht.

Gott hat den Frieden nicht als Luxusgut gedacht, sondern für alle:

  1. Gott hat uns seinen Frieden zugesagt: „Macht euch keine Sorgen, sondern wendet euch in jeder Lage an Gott und bringt eure Bitten vor ihn. Tut es mit Dank für das, was er euch geschenkt hat. Dann wird der Frieden Gottes, der alles menschliche Begreifen weit übersteigt, euer Denken und Wollen im Guten bewahren, geborgen in der Gemeinschaft mit Jesus Christus.“ (Philipper 4,6–7 / GNB)
  2. Gott hat uns zum Frieden berufen: „Der Frieden, der von Christus kommt, regiere euer Herz und alles, was ihr tut! Als Glieder eines Leibes seid ihr dazu berufen, miteinander in diesem Frieden zu leben. Und seid voll Dankbarkeit ‚gegenüber Gott‘!“ (Kolosser 3,15 / NGÜ)
  3. Gott hat uns den Frieden zur Aufgabe gemacht: „Bemüht euch ernstlich um Frieden mit allen und um ein geheiligtes Leben, ohne das niemand den Herrn sehen wird.“ (Hebräer 12,14 / NeÜ)

Gott hat alles getan, was notwendig war, damit wir seinen Frieden bekommen. Er wusste, dass wir ihn in dieser turbulenten Welt brauchen. Weil wir Frieden von Gott empfangen, können wir in ein Haus kommen und aus vollem Herzen sagen: „Friede diesem Haus!“ (Lukas 10,5)