Kirchengemeinderatswahl am 27. November 2022

Ergebnisse der KGR-Wahl

Die Liste oberhalb nennt die gewählten Personen in Reihenfolge der jeweils erreichten Stimmen. Es wurden 11 Personen gewählt (oberhalb der gestrichelten Linie).

Insgesamt waren 2499 Gemeindeglieder wahlberechtigt. 296 Personen haben gewählt, davon 287 gültige Stimmzettel (sowie 6 ungültige Stimmzettel und 3 ungültige Wahlbriefe).

Alle Kandidierenden im Überblick

Birgit Hostrup (52 Jahre, Ärztin)

Birgit ist aktuell die KGR-Vorsitzende und arbeitet im Gottesdienst-Team und Missions-Unterstützungs-Team mit. Sie wünscht sich, dass wir gemeinsam Gott und die Menschen lieben und zusammen wachsen. Sie glaubt fröhlich, trägt Verantwortung und hat Mut zur Entscheidung.

E-Mail, WhatsApp

Daniela Wittmaack (54 Jahre, Ärztin)

Daniela ist KGR-Mitglied, Vorsitzende im Förderverein und vom Finanzausschuss. Sie engagiert sich in Moderation, WunderBar, K5-Leitertraining und Fundraising. Wichtig sind ihr gleiche Chancen und Inklusion, miteinander unterwegs zu sein, selbst und zusammen im Glauben zu wachsen. Ihr Fokus: Liebe für die Menschen haben und Dinge mit Einsatz und Disziplin bis zum Ende verfolgen und fertigstellen.

E-Mail

Heiko Daugs (57 Jahre, Einzelhandelskaufmann)

Heiko engagiert sich derzeit in Technik-Team, Finanzausschuss, Fundraising, Programmausschuss und KGR. Besonders wichtig ist ihm, dass wir als Gemeinde an Gottes Plan mitwirken, außerdem finanzielle Sicherheit zu schaffen und gute Gemeinschaft in Gemeinde und im 4G-Prozess zu haben. Seine Stärken: Planen und Organisieren in den Bereichen Finanzen, Veranstaltungen und Technik.

E-Mail, WhatsApp

Karsten Gonschorrek (46 Jahre, Ingenieur)

Karsten engagiert sich im KGR, im Kirchengemeindeverband, im Mitarbeiter-Ausschuss, im Predigt­inhalts-Team und ist Leiter des Kita-Ausschusses. Wichtig ist ihm ein lebendiger Glaube, der Lust auf mehr macht. Er lässt sich gerne für Dinge begeistern und arbeitet am liebsten im Team zusammen.

E-Mail, WhatsApp

Marc Andresen (48 Jahre, Polizist)

Marc ist wichtig, dass die Gemeinde ein Anlaufpunkt für Kinder, Jugendliche und deren Familien ist und dass die Willkommenskultur gestärkt wird („Schön, dass du da bist“). Polizeilich arbeitet er schon mit den Tungendorfer Gemeinden zusammen und möchte seine Erfahrungen zur Verfügung stellen.

E-Mail, WhatsApp

Christina Osbahr (56 Jahre, Krankenschwester)

Christina ist Teil des KGR und engagiert sich in Haupt-, Öffentlichkeitsarbeits- und Friedhofs-Ausschuss, in der Gottesdienstmoderation und beim Planen/Organisieren von Veranstaltungen. Die Gemeinde ist ihr zweites Zuhause. Ihr ist eine einladende und offene Gemeinde wichtig, in der sich Menschen wohlfühlen und Jesus kennenlernen – ein lebendiger Ort in Tungendorf.

E-Mail, WhatsApp

Thorsten Kreutz (49 Jahre, Selbständiger Informatiker)

Thorsten ist Teil des KGR, stv. Vorsitzender im Kirchengemeindeverband, Mitglied der Kirchenkreissynode, im PEP-Ausschuss und G4-Prozessteam. Sein Herzensanliegen liegt im Willow-Motto: „Die Ortsgemeinde ist die Hoffnung der Welt“. Durch seine übergemeindliche Arbeit ist er gut vernetzt und möchte diese Arbeit gerne fortführen.

E-Mail, WhatsApp

Axel Buchholz (47 Jahre, Kaufmännischer Angestellter)

Axel engagiert sich derzeit im KGR, der Gottesdienst-Moderation und als Hauskreisleiter. Besonders wichtig sind ihm die Verkündigung des Evangeliums, der 4G-Prozess und die Gemeinde als Anlaufpunkt in Tungendorf und Zuhause insbesondere für junge Familien. Weiterhin einbringen möchte er sich im 4G-Prozess, mit seiner bisherigen KGR-Erfahrung, mit Empathie und Stärke im Durchdenken von Prozessen.

E-Mail, WhatsApp

Marco Zimny (48 Jahre, Fachkraft für Arbeitssicherheit)

Marco ist Hauskreisleiter und Leiter des Alpha-Kurs-Teams. In der Gemeinde sind ihm das lebendige, christliche Miteinander und Angebote für Junge und Alte besonders wichtig. Er möchte Menschen für Jesus und Glauben im Alltag begeistern und Ideen für Neues und Traditionelles mit anderen entwickeln.

E-Mail, WhatsApp

Jan Eigenwald (40 Jahre, Groß- und Außenhandelskaufmann)

Jan engagiert sich derzeit im Technikteam, im Bauausschuss – und „hier und da“, wenn Hilfe gebraucht wird. Wichtig sind ihm die Pflege und Erhaltung unserer Anlagen/Gebäude sowie zeitgemäße und moderne Gottesdienste mit Einbindung aller Altersgruppen. Jan bringt handwerkliche und kaufmännische Erfahrungen mit, ist Teamplayer und hat Freude an der Mitgestaltung der Gemeinde für unseren Herrn.

E-Mail, WhatsApp

Wiebke Ludewig (48 Jahre, Lehrerin)

Wiebke engagiert sich in der Kleingruppenarbeit, im Mentoring, im Impuls- und im Musikteam. Neben ihren Tätigkeitsfeldern sind ihr Willkommenskultur (besonders rund um die Gottesdienste), Lobpreis und (auch hörendes) Gebet wichtig. Sie hat eine Lehr- und Leitungsgabe und wird als Beziehungsmensch gerne kreativ, um anderen die Tiefe des Glaubens weiterzugeben.

WhatsApp

Ehsan Zarei (39 Jahre, KFZ-Mechatroniker)

Ehsan engagiert sich derzeit in der Männerarbeit der AndreasGemeinde. Ihm ist die Zufriedenheit aller in der Gemeinde wichtig. Sein Wunsch: Gute, generationsübergreifende Kommunikation mit und zwischen jungen und alten Menschen.

E-Mail, WhatsApp

Anika Schröder (35 Jahre, Heilpädagogin)

Anika sind in der AndreasGemeinde gute Gemeinschaft und Musik wichtig, der Bereich der Kinder-, Jugend- und Familienarbeit sowie kreativ und vielfältig gestaltete Gottesdienste. Sie möchte Gemeinschaft erlebbar machen, kann gut planen und organisieren, ist Teamplayer und versteht es als Bereicherung, Kirche mitgestalten zu können.

E-Mail, WhatsApp

Alle kandidierenden Personen wohnen in Neumünster.

Alles Wichtige auf einen Blick

Wahlzeitraum

27. November 2016, 12–18 Uhr

Wahllokal

Kirchvorraum in der Andreaskirche,
Wilhelminenstraße 4, 24536 Neumünster

Wahlberechtigte

Alle Gemeindemitglieder ab 14 Jahren

Wahl vor Ort

Bringe deine Wahlbenachrichtigungskarte oder deinen Personalausweis mit

Briefwahl

Die Briefwahl kann übers Gemeindebüro beantragt werden. Außerdem ist die Briefwahl vor Ort bis 25. November zu den Gemeindebüro-Öffnungszeiten möglich (bitte Wahlbenachrichtigung oder Personalausweis mitbringen).

Ergebnis-Bekanntgabe

Ergebnisse ab 28. November hier auf agnms.de, als Aushang vor Ort, außerdem Bekanntgabe im Gottesdienst am 4. Dezember

Amtseinführung

Im Gottesdienst am 22. Januar 2023

Was ist ein KGR und was tut er?

Der Kirchengemeinderat (KGR) ist das zentrale Leitungsgremium unserer Gemeinde. Wie es die Verfassung der Nordkirche vorsieht, haben Ehrenamtliche hier unbedingt die Mehrheit.

Sie tragen gemeinsam mit unserem Pastor die Verantwortung für alle zentralen Fragen des Gemeindelebens – unsere Arbeitsbereiche und Angebote, Finanzen, Personal und Gebäude.

Ähnlich wie in staatlichen Parlamenten sollen im KGR möglichst alle Menschen der Gemeinde repräsentiert werden, um dort im Sinne aller zu handeln und zu entscheiden.

Hast du Fragen?

Wende dich bei allen Fragen rund um die KGR-Wahl gerne an die Mitglieder des Wahl-Ausschusses:

Thorsten Kreutz

tk@tkreutz.de
0151 16267852

Birgit Hostrup

birgit@hostrup.uk
0160 3566414

Karsten Gonschorrek

k.gonschorrek@gmx.de
0176 56732739