Werde Teil eines Teams

Ohne unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter würde vieles nicht laufen. Wir glauben und sehen, wie wertvoll es ist, sich in Gottes Reich zu investieren. Erlebe in unseren Teams starke Gemeinschaft und entfalte dein Potenzial.

Grundsätzlich ist möglich, in beinahe jedem Team mitzuarbeiten. Zögere daher bei Interesse nicht, nachzufragen. Unterhalb stellen sich einige Teams konkret vor.

Kindergottesdienst

Im Kindergottesdienst (kurz Kigo) gibt's volles Programm für Kinder zwischen 3 und 13 Jahren: Spielen, Basteln, Singen, Theater, Geschichten und Kleingruppen. Oder einfach: Gott kennenlernen und Spaß haben!

Der Kigo findet sonntags parallel zum Gottesdienst um 10 Uhr bzw. um 11:15 Uhr statt.

Weitere Informationen auch hier.

Bistro-Team

Das Bistro-Team sorgt jeden Freitag (außerhalb der Ferien) nach dem SEVEN-Gottesdienst für eine gemütliche Atmosphäre – mit frisch gekochtem Essen, kalten Getränken und einem Süßigkeitenangebot. Weil regelmäßig neue Gerichte ausprobiert werden, bleiben nicht nur Nudeln mit Soße, sondern auch Langeweile eine Ausnahme.

Die Vorbereitungen des Bistroteams beginnen freitags meist gegen 18 Uhr. Etwa ab 20 Uhr startet dann der Verkauf.

Wenn du dir vorstellen kannst, im Bistro-Team mitzuarbeiten oder mal reinschnuppern möchtest, kontaktiere einfach Jona Rähse.

Männertreff

Der Männertreff bietet Raum, um sich unbekümmert über Themen zu unterhalten, die Männer beschäftigen, oder auch mal über ganz persönliche Dinge zu reden: Zeit haben füreinander, miteinander wandern oder mit dem Rad auf Tour gehen.

Neben Ausflugsaktionen lädt der Männertreff mehrmals jährlich zu Vorträgen und Diskussionen, bei denen gesellschaftliche Themen aus christlicher Sicht betrachtet werden. „Gerade Christen können einen wichtigen Beitrag zum Erkennen mancher Zusammenhänge leisten“, so Klaus Behl, Leiter des Teams, der diesen Arbeitszweig 1998 mit ins Leben rief.

Über anstehende Veranstaltungen wird in Gottesdiensten, Presse und per E-Mail informiert – wer künftig informiert werden möchte, meldet sich einfach bei Klaus Behl.

Weitere Informationen gibt es hier.

Technik-Team

wir sind das T3 – TonTechnikTeam der Gemeinde und wollen Euch heute einen kleinen Einblick in unsere Arbeit und Team geben.

Auf fast allen Veranstaltungen, die in der Gemeinde Medienunterstützung brauchen, sind wir im Hintergrund dabei und sorgen für den guten und klar verständlichen Ton, für scharfe Bilder und Videos, atmosphärisches Licht und manchmal auch für eine abschaltende elektrische Einrichtung. Wir sind zufrieden, wenn ihr unser Eingreifen nicht bemerkt und unsere Arbeit den Seven, den Sonntags-Gottesdienst, den Vortrag, das Gemeindefest, größere KiTa-Veranstaltungen, das NoDrama optimal unterstützt. Glücklich sind wir, mit unseren Interessen, Stärken und Gaben Euch zu dienen und dadurch, in Veranstaltungen dazu beitragen zu können, dass unser Vater im Himmel geehrt und verherrlicht wird.

Wir sind wohl eines der buntesten Teams der Gemeinde was die Altersmischung betrifft – vom 13-jährigen Schüler, über 19 jährige Azubis, Studenten, gestandene Aquatechniker, Kaufmänner und Lehrer bis hin zu pensionierten Printmedienexperten.

Als T3 – TonTechnikTeam der Gottesdienste (Sonntag und Seven) – treffen wir uns jeden Monat in der Gemeinde zum T4 – dem TonTechnikTeamTreffen – und tauschen über den aktuellen Stand unserer Technik aus, verteilen gemeinsam unsere Dienste und planen die Weiterentwicklung der Medientechnik unserer Gemeinde, die wir dem KGR einmal im Jahr zur Entscheidung vorlegen und dann durchführen. Wir verteilen auch die Behebung von technischen Problemen in der vorhandenen Installation und verabreden gemeinsame Technikaufräum, -umbau und -optimierungstage und merken an diesen umso mehr, wieviel Freude es einem jeden von uns macht, ein relevantes Teil in einem so gemischten Team zu sein, in dem sich unsere Stärken und Möglichkeiten Zeit zu investieren wunderbar ergänzen. Wir geben gern unser Bestes und freuen uns an besonders liebevoll und gut gestalteten Veranstaltungen. Einfach mal privat zum Grillen setzen wir uns auch immer wieder gern zusammen.